Lamarotte

Dixie-Frühschoppen

Die Kultband des Dresdner Dixielandfestivals

Wir schreiben das Jahr 1974, als eine Gruppe begeisterter Jazz-Liebhaber aus Tilburg und Umgebung das Dixie-Straßenorchester LAMAROTTE gründet. Die Band gehört zu einer der ersten Marchingbands in den Niederlanden und schrieb es sich auf die Fahnen, auf eine nicht allzu seriöse Art und Weise Jazz darzubieten – mit Augenzwinkern und Spaß. Aus dem französischen „Narrenkappe“ (la marotte) und dem niederländischen Spruch „laat maar rotten“ (lass mal gehen) bildete sich der Name LAMAROTTE.

LAMAROTTE entwickelte in den vergangenen Jahren ihren eigenen Stil und einen unverwechselbaren Sound: Das Repertoire ist eine Mischung aus Dixieland und Old Style Jazz. Mit dieser Kombination aus Entertainment und Musik unterhält die Jazzband ihr Publikum sowohl als Marchingband als auch auf der Bühne auf ausgezeichnete Weise.