Ulan & Bator

Wirrklichkeit

Was die beiden so ganz ohne Requisiten oder technischen Schnickschnack auf der Bühne so ablassen, mag für den einen oder anderen zwar gewöhnungsbedürftig sein, einzigartig und höchst unterhaltsam ist es aber allemal. Denn wenn die Schauspieler Sebastian Rüger und Frank Smilgies sich ihre gehäkelten Bommelmützchen überziehen, scheint die erwachsene Welt der Logik wie ausgeschaltet und einen ganz eigene Form der Absurdität zieht ein. Vielleicht am ehesten im Geiste der legendären Monty-Python-Fernseh-Shows zappen sich die beiden durch einen haarsträubenden Abend voll wortwitziger Kalauer, eingestreuter Werbepausen, körperbetonter Sketche, getanzter und gesungener Musikeinlagen, dadaistisch anmutendem Nonsens, hochkultureller Einlagen und Zitate aus über 2000 Jahren Theatergeschichte oder krude Parodien. Nach eigenen Angaben betreiben sie eine Art von „Theater in der Form von Jazz mit dem Ausdruck von Comedy“, entsprechend improvisiert und spontan präsentieren sie denn auch ihre „Wirrklichkeit“ mit immer wieder neuen Ideen.
„Der lustige Irrsinn hat nicht nur Methode, sondern auch Tiefgang“, schrieb die Süddeutsche Zeitung.

Am 13. März 2011 erhielten Ulan & Bator vom Mainzer Unterhaus den “Deutschen Kleinkunstpreis” für das Jahr 2010. Die Begründung der Jury lautet:
"Die Auszeichnung in der Sparte Kleinkunst erhält das Duo Ulan & Bator. Damit zeichnet die Jury zwei exzellente Komödianten aus, die Werbesprüche, Alltagsfloskeln und Politphrasen zu irrwitzigen Grotesken verdichten. Mit frappierender Coolness und perfektem Timing betreiben Frank Smilgies und Sebastian Rüger großARTiges Slapstick-Theater."

Am 7.Januar 2012 wurde ihnen der Sonderpreis des „Deutschen Kabarettpreises” für das Jahr 2011, gestiftet von der Stadt Nürnberg, vom Nürnberger Burgtheater verliehen.
“Zwei Bommelmützen mischen die deutsche Kabarettszene auf. Ulan & Bator haben mit kreativer Urkraft eine völlig neue Form der Komik auf deutschen Bühnen etabliert. Ihr intelligenter Humor, das perfekte Timing und die exakte Umsetzung ihrer Ideen in Körperkomik sorgen für eine erfrischende Irritation, die das Publikum im Verlauf eines Abends mit Ulan & Bator in immer größer werdende Begeisterung versetzt“ (Pressemitteilung v. Nürnberger Burgtheater)


Deutscher Kabarettpreis 2012 (Sonderpreis)
Deutscher Kleinkunstpreis 2011 (Sparte: Kleinkunst)
Memminger Maul 2011
Stuttgarter Besen 2010 (Hölzerner Besen)
Herborner Schlumpeweck 2010
Passauer Scharfrichterbeil 2009