Motag, 9. November 2020 • 20:00 Uhr • VVK: ab 21 € zzgl. Gebühren

Stuttgart-Premiere

Wie Dirk B. lernte, den Kapitalismus zu lieben

Olaf Schuberts neues Buch ist soeben erschienen:

„Schreiben kann ich ja schon lange, sogar mit beiden Händen," sagt Schubert. „Deshalb habe ich auch so schnell ein tolles Buch rausbringen können. Jetzt habe ich noch extra lesen gelernt, um Euch die besten Stellen persönlich vorstellen zu können. Klasse, oder?“

Man merkt, Olaf kniet sich voll rein für sein Publikum. Und zur Lesung bringt er sogar noch jemanden mit: Stephan Ludwig, denn mit ihm zusammen hat er das Buch geschrieben. Das heißt, es kann nicht langweilig werden, denn Ludwig ist Krimiautor und weiß, wie Spannung aufgebaut wird.

Olaf wird sie abbauen. Umweltfreundlich.

Foto: Amac Garbe